Allgemeines

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Die aktuelle Statistik des Bundeskriminalamtes (BKA) aus dem Jahr 2009 zeigt, dass die Computer- und Internetkriminalität in den letzten Jahren ein stetiges Wachstum erlebt.

Ein besonderes Augenmerk ist hier auf die Bereiche „Computerbetrug“ sowie „Betrug mit rechtswidrig erlangten Daten von Zahlungskarten“ (z.B. das Ausspähen von Kreditkartendaten) zu richten, wo die meisten Fälle einhergehend mit der größten Zunahme auszumachen sind.

 

Die Gesamtzahl von 281.820 bearbeiteten Fällen im Jahr 2009 bei einer Zunahme um 21,8% in diesem Bereich macht gut deutlich, welcher Trend für die nächsten Jahre zu erwarten sein wird. In der Statistik fehlen jedoch sämtliche nicht zur Anzeige gebrachten oder nicht bemerkten Straftaten in diesem Zusammenhang. Die Dunkelziffer wird also noch deutlich höher vermutet, viele Unternehmen scheuen beispielsweise die Meldung sicherheits- oder datenschutzrechtlicher Vorfälle aus Imagegründen.

 

Quelle: Polizeiliche Kriminalstatistik 2009 - Jahrbuch

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok